Eintritt


Die Mitgliedschaft zum Rübenverlade- und Transportring entsteht wie folgt:  

  • die Zuckerfabrik Aarberg bewilligt den Anbauvertrag für Zuckerrüben 
  • wer im Einzugsgebiet des Rübenrings wohnt, erhält mitte Jahr die Beitrittsunterlagen inkl. Statuten und AGB des Rübenrings.

Der Rübenring organisiert Verlad und Transport der Rüben und stellt die Verlademaschinen. Es ist nicht mehr möglich, als “Privater” Zuckerrüben in die Zuckerfabrik Aarberg anzuliefern. Wer also einen Anbauvertrag erhält, erhält ebenfalls die Beitrittsunterlagen zum Beitritt in die Genossenschaft Rübenring Genossenschaft für einen wirtschaftlichen Rübenverlad.

Möchte ein Pflanzer schon vor dem Ausfüllen des Anbauvertrages die Statuten des Rübenrings studieren, so kann er diese auf der Homepage lesen oder beim Sekretariat des Rings bestellen unter der Tel-Nr.  032 392 72 27. 

Jedes Mitglied ist verpflichtet, entsprechend der Grösse seiner Zuckerquote, für Fr. 600.-- bis Fr. 1’400.-- Genossenschaftsanteile zu übernehmen.  

 

Austritt


Wer aus dem Rübenring austreten will oder seine Anteile an jemand anderes übertragen will, druckt das Austrittsformular aus und sendet dieses unterschrieben an das Sekretariat des Rübenrings.